TeufelsseeDer Teufelssee ist ein kleiner verwunschener See inmitten der Müggelberge in der Nähe des Müggelturms. Die eine Seite des Sees geht in ein Hochmoor über. Hier ist ein Holzsteg angelegt, so dass man trotz des Sumpfes den See zu Fuss umrunden kann. Die Bäume stehen hier im Wasser. Das Moor, Farne und Grünalgen geben dem Gebiet eine einzigartige Atmosphäre. In Esoterikerkreisen gilt der Teufelssee als Kultkraftplatz mit einer besonderen Erdstrahlung und Energie. Um den Teufelssee rankt sich auch die Sage von einer Prinzessin, die hier einst mit ihrem Schloss versunken sein soll und jedes Jahr zur Johannisnacht aus dem Wasser steigt. Rund um den See führt ein Naturlehrpfad.
Nicht weit vom Teufelssee entfernt steht der Müggelturm, von dem aus man eine herrliche Aussicht hat. Außer einem kleinen Imbiss gibt es hier keine Restauration mehr. Wenn man jedoch etwas weiter bis zum Müggelheimer Damm geht, findet man hier direkt am Ufer des Müggelsees das Restaurant „Rübezahl“, zu dem auch ein Biergarten mit Imbiss gehört. Hier kann man direkt am Wasser sitzen. Es gibt hier auch eine Dampferanlegestelle und einen kleinen Bootsverleih.

Man erreicht den Teufelssee entweder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bushaltestelle Restaurant Rübezahl) oder mit dem Auto über den Müggelheimer Damm.

Veröffentlicht von: