warnemuende4Von Berlin aus einen Tag nach Warnemünde, das ist kein Problem. Es gibt mittlerweile viele Möglichkeiten, schnell und günstig an die Ostsee zu fahren.

1. Flixbus
Vom ZOB Messedamm fahren täglich mehrere Busse bis Warnemünde Strand. Wer online bucht, kann eine Hin- und Rückfahrt schon ab 25 Euro buchen. Eine Strecke dauert ohne Staus ca. 3 1/4 Stunden. https://www.flixbus.de

2. Die Bahn
Am Wochenende bietet die Bahn eine direkte Verbindung mit dem Warnemünde Express an. Mit dem Schönes-Wochenende-Ticket liegt der Preis liegt ab 40 Euro plus 4 Euro pro Mitfahrer.

Darüber hinaus gibt es auch noch das Ostseeticket. Das Ostseeticket kostet in den Sommermonaten von April – Oktober 49 Euro und im Winter November – März 44 Euro. Auch hier gibt es einen Mitfahrerrabatt. Das Ostseeticket gilt über das Wochenende hinaus auch an Werktagen und Hin- und Rückfahrt müssen nicht am selben Tag erfolgen.

3. Auto
Selbstverständlich können Sie auch mit dem Auto anreisen. Freie Parkplätze gibt es nicht viele in Warnemünde. Es stehen aber mehrere Parkhäuser zur Verfügung.

28651725024_fe5e219e02_kSobald Sie sich für eine der Anreisemöglichkeiten entschieden haben, bleiben Ihnen bei rechtzeitiger Anreise 6-7 Stunden Aufenthalt in Warnemünde. Diese Zeit können Sie vielfältig verbringen. Der Hafen vermittelt sofort maritime Stimmung. Warnemünde grenzt direkt an den Rostocker Hafen und mehrmals täglich bieten verschiedene Dampfer Hafenrundfahrten an. Meist lassen sich dabei an der Werft große Kreuzfahrtschiffe bewundern, die gerade hier vor Anker liegen. Auch Fährschiffe nach Skandinavien oder Containerschiffe fahren hier ein und aus und es ist interessant, den Hafen vom Wasser aus kennenzulernen.

Selbstverständlich darf ein Besuch des Strandes in Warnemünde nicht fehlen. Ein langer Sandstrand lädt mit Strandkörben dazu ein, bei entsprechendem Wetter die Badesachen auszupacken und sich in die Wellen zu stürzen. Auf der Prominade fällt gleich ein hoher Leuchtturm in den Blick. Diesen kann man für 2 Euro besteigen und wird oben nach 130 Stufen mit einer herrlichen Aussicht in alle Himmelsrichtungen belohnt.

Von Warnemünde aus kann man mit einer Autofähre zur ‚Hohen Düne‘ weiterfahren. Die Hohe Düne gehört zu Rostock und ist ein Seebad. Es gibt hier einen Yachthafen und einen Marinestütztpunkt. Optimal ist es natürlich, wenn man noch ein oder zwei Übernachtungen einplanen kann. Direkt an der Bushaltestelle Warnemünde Strand gibt es auch eine Jugendherberge.

Egal ob nur einen Tag oder ein ganzes Wochenende .. ein Besuch in Warnemünde vermittelt ein Gefühl von Urlaub und die Weite des Meeres und das Rauschen der Wellen lassen einen den Alltag schnell vergessen.

0 Antworten

Schreiben Sie Ihre Meinung

 
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.