87e3eb09ffb8c44f221bd15b813c21d5Sehr schön am Wannsee gelegen bietet die Liebermann Villa einen Einblick in Leben und Werk des Malers Max Liebermann. Max Liebermann bezog diese Villa 1910 im Alter von 63 Jahren. Er verbrachte dort bis zu seinem Tod im Jahr 1935 die Sommermonate. Zur Villa gehört ein großer, schön angelegter Garten der Gegenstand von über 200 Gemälden ist, die Max Liebermann in dieser Zeit gefertigt hat. Ein Teil dieser Bilder ist heute in der Liebermann Villa ausgestellt.

Max Liebermann war ein sehr erfolgreicher Künstler, der bis zur Machtübernahme durch die Nationalsozialisten mit vielen Ehrungen überhäuft wurde. Er starb 1935 von den Nazis angefeindet einsam und verbittet. Seine Frau musste nach seinem Tod die Villa verkaufen und nahm sich 1943 das Leben, um einer Deportation in das Konzentrationslager zu entgehen.
Seit 2006 ist die Liebermann Villa ein öffentlich zugängliches Museum. 2010 feierte sie 100jähriges Bestehen.

Adresse: Colomierstr. 3, 14109 Berlin

Täglich außer dienstags 10 – 18 Uhr, Do bis 20 Uhr

http://www.liebermann-villa.de

Veröffentlicht von:

1 Antwort
  1. milena conic
    milena conic says:

    die villa des max liebermann ist seher shon und der wansee morgen gehen wir mit der schule ins max liebermann villa und am wansee.wie woll sieht es drine aus ich bin morgen gespant ich glaube das isch schön drine .
    und max liebermann er hate auch eine enkelin .
    und max liebermann hate fiele freunde.
    er war ein beliner .
    er hat erst mit seinem vater im banbuger tor gelebt er hate dort einen schönen haus
    und dann ist er umgezogen wiel dann worden die auotos erwunde dan waes so laut und hat sich max liebemann eine villa sich gekauf als er dei villa gekauft hat war sein vater tot.
    max liebermann war ein berumter künstler

    Antworten

Schreiben Sie Ihre Meinung

 
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben + 3 =