Gärten der Welt

a7a78fcd16f6cd0bbda470a2f98dfc0eIn Marzahn, im Osten von Berlin, befindet sich eine der wohl schönsten Gartenanlagen, deren Grundstein 1987 für die Berliner Gartenschau gelegt wurde. Im Oktober 2000 wurde nach vierjähriger Bauzeit der “Chinesische Garten” eröffnet, der in enger Zusammenarbeit mit der Partnerstadt Peking erstellt wurde. Es wurden hierzu original Materialien aus China importiert und die Ausführung der Arbeiten wurde von chinesischen Facharbeitern vorgenommen. Es folgten ein japanischer Garten, ein koreanischer Garten, ein maline­sischer Garten, ein orientalischer Garten, ein Renaissance Garten sowie ein Irrgarten mit einem Labyrinth zur Unterhaltung für groß und klein.
Es gibt zahlreiche Grünflächen, Spielplätze für Kinder sowie Cafés und Restauration. Der Eintrittspreis ist mit Eur 3,00 (ermäßigt Eur 1,50) familienfreundlich. Für Dauerbesucher gibt es eine Jahreskarte für Eur 20,–, die zudem auch noch zum Besuch des Britzer Gartens und des Naturparks Schöneberger Südgelände berechtigt.

Veröffentlicht von:

  1. Peura
    Peura sagte:

    Wirklich sehr schön. Marzahn steht sonst für Plattenbauten. Aber die Gärten der Welt sind wirklich eine Oase mittendrin.