Der Park der Sinne im Stadtteil Berlin Pankow ist ein kleiner, ruhiger Park, der mit einigen Installationen ausgestattet ist, die die Sinne ansprechen sollen. So gibt es einen Therapiepfad mit unterschiedlichen Bodenbelägen, einen Gong, Taststeine, Kunstinstallationen, ein Labyrinth und ein Pavillon mit kleinem Heilpflanzengarten.  Bänke laden zum Sitzen ein. Der Park der Sinne gehört zur Parkklinik Weissensee, ist jedoch auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Wer sich nicht an der Kliniknähe stört, findet hier ein ruhiges Plätzchen, um einen kleinen Spaziergang zu machen oder um sich auf einer der Bänke auszuruhen oder zu lesen. Eine weite Anreise lohnt wohl nicht, aber insbesondere Anwohnern, die in dieser Gegend wohnen, bietet der Park der Sinne einen kleinen Ort der Entspannung.  Hunde sind nicht erlaubt und auch Fahrradfahren und Rauchen ist im Park der Sinne nicht gestattet.

Veröffentlicht von:

0 Antworten

Schreiben Sie Ihre Meinung

 
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + achtzehn =