strandbadDer Orankesee liegt in Hohenschönhausen an der Grenze zu Weissensee. Im Sommer bietet ein weitläufiges Strandbad mit Strandkörben Bademöglichkeit und Erholung. Der Badebetrieb beginnt am 1. Mai. Für den Strand wurde echter Ostseesand von Ahlbeck angeliefert. Das Wasser ist klar und Kinder können sich an einer großen Rutsche die Zeit vertreiben.

orankesee2Aber nicht nur das Strandbad macht den Orankesee zu einem der top Ausflugsziele im Norden von Berlin. Der See lässt sich auf einem Spazierweg umrunden. In Abständen laden Bänke ein zu verweilen und sich am Blick auf den See zu erfreuen. Auch Hunde wissen ein Bad im Orankesee zu schätzen. Im Sommer gibt es neben den Bänken auch Rastmöglichkeiten auf Liegewiesen am Ufer.

uferwegWem der Weg um den Orankesee für den Spaziergang nicht ausreicht, kann gleich zum benachbarten Obersee weiterlaufen. Der Obersee ist noch etwas größer und auch er lässt sich umrunden. In einem alten Wasserturm am Ufer befindet sich ein Restaurationsbetrieb mit einer kleinen Terrasse mit Blick auf den See.

Obersee und Orankesee zählen zu den fischreichen Gewässern Berlins. Hier leben Zander, Aal, Hecht, Karpfen und viele andere Fischsorten. Aus diesem Grund stößt man am Ufer auch immer wieder auf Angler.

Auch am Obersee gibt es Bänke und Liegewiesen, um am See gemütlich Rast machen zu können. Beide Seen sind kleine grüne Oasen, die auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen sind.

Veröffentlicht von:

0 Antworten

Schreiben Sie Ihre Meinung

 
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.