lietzensee1Der Lietzensee mit dem angrenzenden Lietzenseepark liegt mitten im Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Lietzensee ist der nördlichste See der von der Havel zur Spree verlaufenden Grunewald Seenkette, die sich nach der Eiszeit gebildet hatte. Die Tiefe des Sees beträgt 3 – 4 Meter. Der Park wurde 1918 – 1920 vom Gartenarchitekten Erwin Barth angelegt.

Im Lietzenseepark lädt im Sommer zu Spaziergängen oder zum Sitzen am Ufer ein. Es gibt Liegewiesen und zahlreiche Bänke. Am Ufer kann man Enten, Taucher und hin und wieder auch Reiher beobachten. Der Lietzensee ist kein Badesee. Baden ist hier verboten.
crosstrainerFür Kinder gibt es einen Spielplatz und wer sich fit halten möchte, findet hier Open Air Crosstrainer und andere Fitnessgeräte. Auch Hunde sind am Lietzensee erlaubt, es besteht jedoch Leinenzwang.

Wer sich in der City entspannen oder mal einen Spaziergang im Grünen machen möchte, findet hier einen geeigneten schönen Ort. Auch für Gastronomie ist gesorgt. Es gibt ein Selbstbedienungslokal „Bootshaus Stella Alpina al Lago“, das eine Terrasse direkt am Wasser anbietet. Wer etwas anspruchsvoller essen oder Kaffee trinken möchte, findet in den umliegenden Straßen mehrere Restaurants oder Cafés.

Die nächste U-Bahn Haltestelle am Lietzensee ist „Sophie Charlottenplatz“. Hier hält die U2.

Veröffentlicht von:

0 Antworten

Schreiben Sie Ihre Meinung

 
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × fünf =