Bauhaus-Archiv

Bauhaus-Archiv

Hinweis: Das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung ist aufgrund von Umbauarbeiten bis 2022 geschlossen!

Das von Walter Gropius 1919 in Weimar gegründete Bauhaus war eine der bedeutendsten Werkstätten der Welt. Im Bauhaus wurde die sogenannte Klassische Moderne begründet, so umfassend und vielfältig, dass sich auch heute noch – 80 Jahre nach seiner erzwungenen Schließung – viele Gestalter und Künstler darauf berufen.

In Weimar gegründet und kurze Zeit später nach Dessau umgesiedelt, war Berlin die letzte Station des Bauhauses, bevor es 1933 aufgelöst wurde.
Neben dem Bauhaus-Museum in Weimar gibt es seit 1979 das Bauhaus-Archiv in Berlin.

Die Aufgabe des Bauhaus-Archiv ist es, alles zu sammeln, was in Verbindung mit dem Bauhaus-Wirken gebracht werden kann. Dazu zählen Kunst- und Werkstücke, aber auch Schriften, Dokumente, Entwürfe und Drucke, die in Zusammenhang mit der Bauhaus-Tradition stehen. Walter Gropius höchstpersönlich stellte dem Archiv seine private Dokumentensammlung über die Bauhausgeschichte zur Verfügung.

Zusätzlich zur ständigen Bauhaus-Ausstellung werden jährlich etwa 4 Sonderausstellungen veranstaltet. Dazu kommen Workshops, Vorträge und Diskussionen, aber auch Lesungen und Konzerte.

Eintrittspreise

Erwachsene zahlen in der Woche 6 Euro und am Wochenende sowie Montags 7 Euro.
Ermäßigt erhält man die Karten für 3 bzw. 4 Euro.

Gruppenpreise und sonstige Vergünstigungen erfragen Sie am besten beim Anbieter.

Der Audioguide für die Daueraustellung ist im Preis mitinbegriffen und in folgenden Sprachen erhältlich:

  • englisch
  • italienisch
  • französisch
  • spanisch
  • japanisch
  • chinesisch
  • und natürlich deutsch

Das Bauhaus-Archiv befindet sich auf einem Grundstück nördlich des Lützowplatzes direkt am Landwehrkanal. Südlich davon liegt das Grand Hotel Esplanade, westlich davon die CDU-Parteizentrale und nördlich erhebt sich der KPMG-Hochbunker.

Sie erreichen das Bauhaus-Archiv am schnellsten über die Buslinien 100, M29, 187 und 106 Haltestelle Lützowplatz.

Weitere Informationen zum Bauhaus-Verbund Weimar-Dessau-Berlin gibt es auch auf bauhaus-online.de

Adresse: Klingelhöferstraße 14, 10785 Berlin

Museum zwischen Mi – Mo: von 10 bis 17 Uhr / Bibliothek und Archiv: Mo – Fr: 9 – 13 Uhr

Fotos und Bericht: Lars Mielke

Veröffentlicht von:

2 Antworten
  1. Kai Freimann
    Kai Freimann says:

    Das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung in der Klingelhöferstraße ist geschlossen, da das Haus in den nächsten Jahren saniert und erweitert wird.

    Antworten

Schreiben Sie Ihre Meinung

 
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × fünf =