16. Tage der Offenen Tür im Depot für Kommunalverkehr

An den vier September-Sonntagen öffnet das Depot für Kommunalverkehr des Deutschen Technikmuseums Berlin zum 16ten Mal seine Türen. Auf über 4.000 qm können in der ehemaligen Schnelltriebwagenhalle der Deutschen Reichsbahn mehr als 50 Fahrzeuge einer einzigartigen Sammlung zu 150 Jahren Öffentlicher Nahverkehr bestaunt werden – darunter Schnauzenbusse, ein Bankierszug, aber auch Honneckers Jagdwagen, historische Nutzfahrzeuge und Pkws der Sonderklasse.

Nähere Einzelheiten finden sich auf der Website des Deutschen Technikmuseum.

Es gibt auch einen Shuttleservice mit einem Traditionsbus zwischen dem Deutschen Technikmuseum und dem Depot.

0 Antworten

Schreiben Sie Ihre Meinung

 
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 13 =